Georgstraße in beiden Fahrrichtungen zur Fahrradstaße gekürt

Die Georgstraße hat ihre Markierung als Fahrradstraße erhalten. Fahrradfahrer haben hier nun Vorrecht und dürfen auch nebeneinander herfahren, und zwar in beide Richtungen. Damit ist wieder ein kleiner Schritt getan, um das „gesamtstädtische Fahrradstraßenkonzept“ umzusetzen.
Wer sich fragt, welche Rechte Autofahrer auf Fahrradstraßen haben: Autos dürfen höchstens 30 Stundenkilometer fahren und müssen ihre Geschwindigkeit bei Bedarf noch weiter drosseln. Egal, wie langsam die Radler sind, Autofahrer dürfen sie – wie auf allen anderen Straßen – weder gefährden noch behindern.

Die Initiative geht zurück auf das Konzept des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) , das von der Stadt weitestgehend übernommen wurde. Leider läuft die Umsetzung dessen noch immer sehr schleppend.

Weitere Informationen finden Sie unter anderem im Grundsatzartikel des ADFC im “Rückenwind” von 4/2013.