Ausschuss AIW

Ausschussarbeit – Internationales und Wissenschaft (AIW)

Nachstehend finden Sie eine Übersicht über die Termine und Schwerpunkte der Sitzungen des Ausschusses von 2014 bis 2019.

Schwerpunkte – AIW 2014-2019

Hier finden Sie die Zusammenfassung der Schwerpunktthemen

Schwerpunkte der Ausschussarbeit 2019

  • Partnerschaft Bonn-Wien
  • Fest der Vielfalt für Bonn bewahren
  • Stand zum Gaststaatsgesetz
  • Einrichtung einer zusätzlichen Stelle im Stadtmarketing mit Schwerpunkt „Internationales Marketing“ gefordert
  • Erstellung der Kurzbroschüre zum Zukunftskonzept Internationaler Politikstandort Bonn
  • Ratspräsidentschaft – wie engagiert sich die Stadt
  • Stabstelle Wissenschaft im Amt für Wirtschaftsförderung angesiedelt
  • Neukonzeption der Internationalen Begegnungsstätte gefordert
  • Bonner Netzwerk Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement – Sachstandsbericht zu den vielen Aktivitäten
  • Jahrespartnerschaft 2020 mit dem Right Livelihood College (RLC) Bonn
  •  Projektpartnerschaften im Jahr des Beethovenjubiläums

Schwerpunkte der Ausschussarbeit im Rückblick

Hervorzuheben sind hierbei die Erfolge:

  • Sicherung der langfristigen Finanzierung des Deutschen Museums Bonn
  • Ausbau und Stärkung der Beziehungen zu den Projektpartnerstädten von Bonn
  • Ausbau der Internationalen Jugendarbeit
  • Aktualisierung des “Zukunftskonzepts Internationaler Politikstandort Bonn” (Fassung vom 14.01.2014)
  • Unterstützung der Universität Bonn bei ihrer Internationalisierungsstrategie
  • Vorbereitungen zur Weltklimakonferenz vom 06.-17.11.2017 begleitet durch Große Anfragen zur
    – Verkehrssituation zur Weltklimakonferenz COP23
    – Elektromobilität bei der COP 23
  • Mittelfristige Finanzierung des Deutschen Museums Bonn mit Zustimmung aller Parteien gesichert (Beschlußvorlage am 29.03./30.03.2017)
  • Beziehungen der Stadt Bonn zu ihren Projektpartnerstädten gestärkt durch u.a
    – Vergabe von Fördermitteln zur Stärkung der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit und der Projektpartnerschaften
    – Offizielle Kontakte im Rahmen der Städtepartnerschaft Bonn-Minsk und anderer internationaler Städtepartnerschaften (07.06.17)
  • Internationale Begegnungsstätte erhalten (Beschlußvorlage am 28.04.2016)
  • Internationale Jugendarbeit gestärkt durch u.a.
    – Zustimmung zur gemeinsamen Erklärung über die Zusammenarbeit der Zivilgesellschaften zwischen den Städten Bonn und Kaliningrad –  – zur Unterstützung des deutsch-russischen Jugendparlaments (05.04.2017)
  • ‘Vielfalt! Das Bonner Kultur und Begegnungsfest’ findet ab 2015 entgegen der Beschlußvorlage der Verwaltung jedes Jahr statt (10.03.2015)