Neubau auf dem Gelände Mackestraße 26-28

auf unsere Große Anfrage zum Abriß des Firmenhauses und zur Neubebauung des Grundstücks in der Mackestraße 26-28 haben wir auf der letzten Sitzung der Bezirksvertretung erfahren, dass auf diesem Gelände derzeit die Errichtung von 34 Wohneinheiten und 50 Kleinstappartments beabsichtigt ist. Es soll eine Tiefgarage und wenige Stellplätze auf dem Gelände geben.

Wir werden auf die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Spielplatzfläche für die Kleinkinder achten sowie auf den Lärmschutz zur nahegelegenen Autobahn.

Sorge bereitet uns die Einfahrt zu den geplanten Gebäuden unmittelbar neben den vielen sozialen Einrichtungen. Viele Passantinnen und Passanten, insbesondere Kinder und Jugendliche kreuzen diesen Abschnitt der Mackestraße beim Besuch der Einrichtungen.

Hier finden Sie die Vorlagen:

Große Anfrage Drucksachennr. 1910626

Stellungnahme der Verwaltung