Wie geht es weiter mit dem Postareal?

Auf der Sitzung des Ausschusses für Bürgerbeteiligung und lokale Agenda (ABBLA) im Januar wurde beschlossen, den Bebauungsplan für das Postareal mit einem komplexen Bürgerbeteiligungsverfahren aufzustellen. Der Verwaltungsvorschlag hatte ursprünglich nur ein standardisiertes Beteiligungsverfahren vorgesehen. Man einigte sich jedoch durch meine Initiative in Absprache mit dem SPD-Ortsverein Bonn Mitte auf ein komplexes Verfahren. Der Beschluss wurde unter der Prämisse gefasst, im Zeitplan zu bleiben und das Verfahren aus den laufenden Mitteln der Verwaltung zu finanzieren. Das komplexe Verfahren lässt eine wesentlich intensivere Beteiligungsform zu. Das genaue Verfahren wird im ABBLA noch diskutiert und beschlossen.

Parkraumkonzept im Bonner Norden

Am 14.12.2014 wurde der Beschluss zur Erstellung eines Parkraumkonzepts im Bonner Norden einstimmig im Hauptausschuss gefasst und dies auf Initiative unseres Bezirksbürgermeisters Helmut Kollig. Ein Konzept sollte ausgearbeitet werden – längst überfällig. Die Stadt muss der jahrelangen hohen Nachfrage an öffentlichem Parkraum und Anwohnerparkplätzen in der Nordstadt nachkommen. Wir haben in der Bezirksvertretung nachgefragt und die Stadtverwaltung hat zugesichert, dass das Konzept auf einer der kommenden Sitzungen der Bezirksvertretung Bonn vorgestellt wird.

Eine Maßnahme gegen Wildparkerei

Ein großes Ärgernis – Der Zugang zu den Häusern des Ellerviertels im Bereich Nonnstr. 19-27 wurde zu jeder Tageszeit von Pkws auf städtischem Gebiet zugeparkt. Dieser Zugang ist für die Anwohner*innen zu ihren Wohnungen wichtig und für das Grünflächenamt, das die angrenzenden städtischen Grünflächen am Mondorfer Bach und den dortigen Kinderspielplatz pflegt. Überdies wurden die Wurzeln eines angrenzenden Baumes ständig beschädigt. Damit ist nun Schluss. Nach Beschluss der Bezirksvertretung und einem nachfolgenden Besichtigungstermin konnten Findlinge das Problem lösen.