Ausschuss (AIW)

Ausschussarbeit im Rückblick

Förderverein „WISSENschaf(f)t Spaß” kämpft um den Erhalt des Deutschen Museums Bonn

Der Förderverein stellte auf der Sitzung des AIW im November 2016 sein neues Konzept und den Businessplan vor.

Nach konstruktiver Diskussion haben wir uns im AIW für den Erhalt und die weitere Förderung des Museums ausgesprochen. Im Protokoll wurden 400.000,- Euro als mittelfristige Finanzplanung festgehalten. Viele Parteien haben dem Votum zugestimmt.

Hier finden Sie das Votum des Ausschusses:

Das Deutsche Museum Bonn ist wichtig als Wissenschaftsstandort für die Bundesstadt und das Umland.
Wir sind weiterhin um eine Lösung bemüht, das Museum zu erhalten.

 

Erhalt der Internationalen Begegnungsstätte (IB)

Der Ausschuss für Internationales und Wissenschaft der Stadt Bonn hat in seiner Sitzung am 28.04.2016 mit deutlicher Mehrheit die Erhaltung der Internationalen Begegnungsstätte (IB) beschlossen. Für den Antrag der Grünen Fraktion stimmten 12 Mitglieder wir, die Linke, Piraten, BBB. Die Fraktionen der CDU und FDP mit ihren 8 Stimmen stimmten dagegen. Die AFB enthielt sich. Vorangegangen war unser SPD-Antrag im Jugendhilfeausschuss für den Erhalt der IB, der mehrheitlich beschlossen wurde.
Die Beschlussvorlage der Verwaltung, die eine Schließung der Internationalen Begegnungsstätte vorsah, ist somit vom Tisch.

Unsere Fraktion hatte seit Bekanntgabe des Beschlusses vehement den Erhalt der Internationales Begegnungsstätte in Bonn gefordert. Die IB leistet seit vielen Jahren ausgezeichnete Arbeit, darunter auch wichtige Beratungsdienste für Migrantinnen und Migranten. Dies muss an einem Standort weiterhin gebündelt bleiben. Angesichts der hohen Flüchtlingszahlen ist die IB unverzichtbar.

Hier finden Sie die Beschlussvorlage der Verwaltung vom 08.04.2016.

UN-Verbindungsbüro in Bonn gefordert

Mit Uli Kelber habe ich im Dezember 2015 die Forderung nach einem UN-Verbindungsbüro in Bonn bestärkt.
Hier finden Sie unsere Pressemitteilung zum Thema “UN in Bonn: Offizieller Standort und Ständige Vertretung als logische nächste Schritte

Das Bonner Kultur- und Begegnungsfest soll weiterhin jedes Jahr stattfinden

Es gibt eine gute Nachricht: Das Bonner Kultur- und Begegnungsfest, auf Vorschlag der Verwaltung nur noch alle 2 Jahre in Bonn, wird weiterhin jährlich stattfinden. Gegen den Vorschlag der Verwaltung fand sich  eine Beschlußmehrheit im AIW – unser Einsatz hat sich gelohnt.

Infos, Kultur und Kulinarisches aus vielen verschiedenen Ländern bot das von der Stadt Bonn veranstaltete sechste Kultur- und Begegnungsfest. Es fand am Sonntag, 31. Mai auf dem Markt und auf dem Münsterplatz statt. Mehr als 90 Vereine und Organisationen informierten über ihre Arbeit, präsentierten sich mit Musik und Tanz oder boten Speise und Getränke an.

Integrationspreis

Preisträger sind  2015 die Lernwerkstatt Dottendorf, Oledo sowie die Initiative für Flüchtlinge Bonn (IfF Bonn) und SOLWODI – Mach den Schluss-STRICH!

Hier finden Sie die Vorlagen:
Beschlussvorlage – Bonner Kultur- und Begegnungsfest
Änderung_Bonner Kultur- und Begegnungsfest

 

en